HalleBeachPark VolleyEventsServiceCommunityMyVolleyWir über unspowered by SPORTHOSTING
Sie befinden sich hier: Volleyball-Online > Park VolleyMittwoch, 16.08.17

 Halle 
 Beach 
 Park Volley 
  Regeln 
  Turniere 
 Events 
 Service 
 Community 
 MyVolley 
 Wir über uns 

Weitere Links
BaWü Beach
WVV Beach

mehr Links



Park Volley
Basisregeln
1. Gespielt wird Vier gegen Vier. Jedes Team kann eine vorher beliebig festgelegte Anzahl von Auswechslungen durchführen.

2. Vier Alterskategorien sind vorgesehen:
Alterskategorie Unterkategorie Netzhöhe Feldgröße

A

9-12

1

Jungen/Mädchen/Mixed

215 cm

7x14 m

B 13-14 1 Jungen/Mixed 230 cm 7x14 m
2 Mädchen 224 cm 7x14 m
C 15-17 1 Jungen/Mixed 230 cm 7x14 m
2 Mädchen 224 cm 7x14 m
D 18 und Šlter 1 Männer 243 cm 8x16 m
2 Mixed (mind. 2 Frauen) 230 cm 8x16 m
3 Frauen 224 cm 8x16 m

3. Die Feldgröße beträgt 7x14m bzw. 8x16m, geteilt durch ein Netz in zwei Hälften á 7x7m bzw. 8x8m. Andere Feldgrößen (6x12m oder 9x18m) sind entsprechend den äußeren Bedingungen ebenfalls zulässig. Park Volley: The Mascot

4. Es wird mit einem regulären Volleyball gespielt. Anfänger können mit einem leichteren, Kinder mit einem leichteren und größeren Ball spielen.

5. Die Spieler schiedsrichten sich selber oder es wird ein Schiedsrichter durch die Turnierorganisation gestellt.

6. Ein Ballwechsel beginnt durch einen Aufschlag (der Ball wird von einer Hand in Richtung des Gegners geschlagen) hinter der Grundlinie (oder näher zum Netz, wenn es dementsprechend vor dem Spiel vereinbart wurde).

7. Jedes Team hat das Recht auf maximal drei Schläge bevor der Ball zurückfliegen muss. Blockberührungen zählen dabei nicht mit. Kein Spieler darf den Ball direkt zwei mal hintereinander berühren.

8. Zugunsten langer Ballwechsel werden nur grobe technische Fehler abgepfiffen. Lediglich der Angriff muss technisch einwandfrei (kurzer Kontakt) ausgeführt werden.

9. Der Ball darf mit jedem Körperteil gespielt werden. Der Ball darf berührt und geschlagen werden jedoch nicht gefangen.

10. Nach einem Side-Out (Aufschlaggewinn) muss ein neuer Spieler nach einer vor dem Satz festgelegten Reihenfolge aufschlagen.

11. Eine unbegrenzte Anzahl von Spielerauswechslungen ist erlaubt sofern der Ball aus dem Spiel ist.

12. Ein Spiel besteht aus Rally-Point Sätzen (jeder Ballwechsel zählt einen Punkt) bis 25 Punkte (mit mind. 2 Punkten Vorsprung ohne obere Begrenzung). Die Anzahl der Sätze(1, 2, 3 Gewinnsätze) wird durch den Organisator oder die Teilnehmer festgelegt. Im Fall eines Unentschiedens sollte der entscheidende Satz bis 15 Punkte gespielt werden (mit mind. 2 Punkten Vorsprung ohne obere Begrenzung). Park Volley: The Mascot

13. Die Mannschaften wechseln die Seiten, wenn die führende Mannschaft 13 Punkte ereicht hat, sowie zwischen den Sätzen. In einem entscheidenden Satz wechseln die Mannschaften die Seiten, wenn die führende Mannschaft 8 Punkte erreicht hat.

14. Pro Satz und Mannschaft ist eine Auszeit (30 sec.) erlaubt.

15. Netzberührung durch einen Spieler wird nicht bestraft, wenn es das Spiel nicht beeinflusst hat.

16. Ein Stören des Gegners (Berühren, Halten, Stoßen etc.) ist nicht erlaubt.

17. Jeder Fehler wird mit Spielzugverlust bestraft (der Gegner bekommt einen Punkt und das Recht aufzuschlagen).
 
MyVolley
Emailadresse:

Passwort:


Termine

TV-Tipps
momentan keine TV-Zeiten bekannt


Turnierkalender
19.08.2017: Hildburghausen
WEGRA-Cup 217


19.08.2017: Hildburghausen
WEGRA-Cup 2017


19.08.2017: Konstanz
[LBS Beach-Cup] C-Damen USC Konstanz


19.08.2017: Endingen
[LBS Beach-Cup] C-Herren VSG Endingen


maintained by Sven Claussen, © 1997 - 2017
e-mails to sven@volleyball-online.de